Das Anschreiben – Struktur und Inhalt

Bewerbung Anschreiben Stift
Bewerbung Anschreiben Stift

Das Anschreiben – “leichter als gedacht”

Das Bewerbungsschreiben oder Anschreiben sollte in der Regel folgende Struktur aufweisen:

  • Kopfzeile: Hier werden die persönlichen Kontaktdaten wie Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse aufgeführt. Auch Ort und Datum im Anschreiben nicht vergessen.
  • Betreffzeile: In dieser sollten Sie klar und prägnant den Grund der Bewerbung benennen, z.B. “Marketing Manager mit langjähriger Berufserfahrung im Konsumgüterbereich sucht neue Herausforderung als…”. Haben Sie eine konkrete Stellenanzeige im Kopf – dann nehmen Sie auf diese Bezug. Sie dürfen hier ruhig kreativ werden, um Aufmerksamkeit zu wecken.
  • Anrede: Verwenden Sie eine höfliche Anrede, z.B. “Sehr geehrte/r Frau/Herr”. Vorteilhaft ist in jedem Fall, sich vorab nach dem konkreten Adressaten bzw. Entscheider zu erkundigen und diesen dann persönlich mit Namen anzuschreiben.
  • Einleitung: Stellen Sie sich mit der Einleitung kurz vor, indem Sie kurz erläutern, wie Sie auf die Stellenausschreibung aufmerksam geworden sind und aus welchem Grund Sie sich für die Stelle bewerben. Dabei geht es darum, Spannung beim Leser zu erzeugen.
  • Hauptteil: Dieser Teil des Bewerbungsschreibens besteht aus mehreren Absätzen, in           denen Sie Ihre Qualifikationen und Erfahrungen beschreiben und erklären, warum Sie      für die Stelle ideal geeignet sind. Dabei sollten Sie auf die Anforderungen und Aufgaben der Stelle konkret eingehen und Ihre konkreten Fähigkeiten und Erfahrungen hierfür hervorheben. Vermeiden Sie dabei unpersönliche Floskeln und erläutern Sie, was Sie Ihrem Leser bzw. dem suchenden Unternehmen anbieten können und wie motiviert Sie sind, das genau für dieses Unternehmen zu tun.
  • Schlussteil: Zum Abschluss fassen Sie kurz Ihre Motivation für die Stelle und Ihre Eignung zusammen und zeigen Ihr Interesse an einem Vorstellungsgespräch. Hier können Sie auch nochmals Ihre Kontaktdaten und Ihre Verfügbarkeit angeben. Bitte machen Sie auch evtl. geforderte Angaben wie z.B.  Gehaltswunsch und möglicher Eintrittstermin. Verwenden Sie eine passende Grußformel, z.B. “Mit freundlichen Grüßen” und unterschreiben Sie das Bewerbungsschreiben handschriftlich.

Wichtig ist, das Bewerbungsschreiben individuell und auf die jeweilige Stelle und das Unternehmen zugeschnitten zu verfassen und es sorgfältig auf Form, Rechtschreibung, Grammatik sowie Lesbarkeit zu korrigieren. Lassen Sie es ruhig von einer dritten Person kritisch gegenlesen. Und noch ein Tipp: In der Kürze liegt hier die Würze. Optimal ist es, wenn Sie das Anschreiben auf eine Seite begrenzen.

Ein aussagekräftiges, sympathisches und gut formuliertes Bewerbungsschreiben kann Ihnen dabei helfen, Ihre Chancen auf ein Vorstellungsgespräch zu erhöhen.

Haben Sie Fragen zu diesem Thema? .


HINWEIS

Im Hinblick auf die Gleichberechtigung aller Geschlechter ist uns ein sensibler Umgang mit Sprache sehr wichtig.

Aus Gründen der Lesbarkeit aber verzichten wir auf den Einsatz der Sprachformen männlich, weiblich und divers.

Alle von uns verwendeten Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter. Hierfür bitten wir um Verständnis.